| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

myhobby-CNC - Kunden Supportforum

Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen
 1 2
31.07.15 20:08
Herby53 
Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Hallo,

ich bin seit Monaten fleißiger Leser dieses Forums und stelle heute meine Shapeoko 2 in der aktuellen Ausbaustufe vor.
Vorab: gestartet bin ich Mitte 2014 mit dem kompletten Bausatz von Inventables (importiert aus England). Der Aufbau ging recht zügig und "Hello World" stand schnell auf dem Zettel aber dann .....




..... die Steuerungs-Odyssee:

Mag sein, dass ich hier zu anspruchsvoll bin, aber nachdem ich hinsichtlich der Steuerung gefühlt an meine Arduino-Grenzen gestoßen bin, da mir die Software zu wenig Steuerungsoptionen bot und teilweise recht buggy war, bin ich auf die Steuerung mit TinyG von Synthetos umgestiegen, die zum damaligen Zeitpunkt auch eine vielversprechende Software mitlieferten. Doch auch hier wurde die Softwareentwicklung nach wenigen Monaten eingestellt und auf die Online-Anwendung Chilipeppr umgestellt, was für mich absoluter Blödsinn war/ ist. Ich will meine Fräse losgelöst von irgendwelchen Netzwerken und standalone betreiben können.
Insofern erneute Suche und der Entschluss, auf Bewährtes mit einer breiten Community zurückzugreifen. Und so bin ich bei Mach3 gelandet. Auch habe ich einen großen Bogen um die verlockenden Hardware-Angebote aus dem "Reich der Mitte" gemacht (alle Interface-Boards sind ang. Mach3-fähig, aber keiner kennt sich mit der Verkabelung aus . Insofern sind die Platinen meiner Steuerung komplett aus deutscher Produktion.

Nun zu meiner aktuelle Version:

Dank Ronald Holze + Shop konnte ich mir den teuren US-Import von Ausbauteilen sparen, so dass meine aktuelle Konfiguration nun so aussieht:

1. Shapeoko 2 1000 x 500mm

2. Steuerung:
auf einander abgestimmte Interface-, PWM-Steuerungs-, LED-, Optokoppler-Karten und Treiber-/ Endstufen für 4 Achsen/ Motoren
nur ein 48V-Netzteil, da die Interface-Platine Ausgänge für 5V u. 10V zur Verfügung stellt. Mach3Charge-Pump-Sicherheitsschaltung
= so lange die Software nicht gestartet ist, sind die Schrittmotoren stromlos geschaltet.

3. Gehäuse: umgebautes MiniATX-PC-Gehäuse mit großem Lüfter

4. PC: Mini ITX-PC mit Windows 7

5. Software: CAD: Q-CAD/ Inkscape (bin Anfänger )
CAM: Cambam
Steuerung: Mach3 mit deutscher Oberfläche: SchmidtScreen

6. Spindel: 400W - 48 V Spindelmotor leise und z. Zt. Noch völlig ausreichend; Stromversorgung über System-Netzteil (ausnahmsw.
China-Teil aber Top)

7. Upgrades:

- Z-Achsen-Modifikation: Z-Achse wird über Zahnriemen angetrieben/ freier Lauf der Spindle über gesamte Höhe der Z-Makerslide/ Motor
nach hinten verlagert

- Staubschutz: Staubschutzbleche an der Y-Achse - deutsche Maß-Fertigung - 1/3 des US-Preises der für die "Originale"
fällig gewesen wäre ( Versand + Zoll nicht gerechnet)

- Energiekette X: durch die 1000mm X-Achse musste eine Stütze für die Kabelführung her; auf Maß gekantete Alu-Schiene

- Kamera: Kamera-Offset für Spindel-Positionierung über Werkstück softwaregesteuert

- Beleuchtung: an X-Achse - simple LED- Leisten

- Fräsfläche: MDF-Streifen und T-Nutleisten mit selbstentwickelten Halteklammern (ich hatte keinen Bock 47 Löcher zu bohren und
Schrauben reinzudrehen.

- die Schrauben der Fräse habe ich teilweise schon durch Edelstahlschrauben ersetzt, da ich beim Umbau auf 1000mm festgestellt habe,
dass die Originalschrauben Rost o. Ä. ansetzen.








Die weitere Aus-/ Umbauplanung:

- Umrüstung auf Nema 23-Schrittmotoren
- 800W Isel-Spindel mit passendem FU (auch hier lasse ich die Finger von den China-Teilen)
- Staub-/ Span-Absaugung (den Prototyp eines Zyklons habe ich bereits fertiggestellt)

Fazit:

1. Die größte Zeit habe ich mit der Suche nach und dem Aufbau der Steuerung verschwendet. Hätte ich mich frühzeitig von der USB-Steuerung verabschiedet und mit der zugegeben veralteten parallelen Schnittstelle (Mach3) angefreundet, hätte ich ein paar graue Haare weniger. Auch die Shapeoko 3 wird offenbar wieder mit einer eigenen Steuerung ausgeliefert. Bin mal gespannt welche Probleme sich hier auftun - nicht nur softwareseitig. Eine brauchbare und bezahlbare USB-Steuerungssoftware (ohne Zukauf der ebenfalls teuren Hardware) habe in meiner halbjährigen Recherche nicht gefunden.

2. Die China-CNC-Artikel sind verlockend billig, aber auch mit einer Halbwertzeit von max. 1 Jahr ausgestattet. Die Elektronik ist definitiv nicht für Otto-Normal-Schrauber geeignet und beinhaltet nach meinen eigenen Erfahrungen und Recherchen vielfältige Sicherheitsmängel (unzureichende optische Entkoplung, Spindel/ FU ohne sicherheitsrelevanten Umbau für deutsches Stromnetz nicht geeignet - die hauseigenen FI-Schalter lassen grüßen)

Gruß

Herby

Zuletzt bearbeitet am 31.07.15 20:22

Datei-Anhänge
14Zyklon_Staubabsaugung.jpg 14Zyklon_Staubabsaugung.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

1Staubschutz_Halterungen.jpg 1Staubschutz_Halterungen.jpg (45x)

Mime-Type: image/jpeg, 246 kB

2InterfaceBoard_BOB.jpg 2InterfaceBoard_BOB.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 288 kB

31.07.15 20:25
Herby53 
Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen (weitere Bilder)

... hier noch weitere Bilder ...





Datei-Anhänge
7LED_Platine_Steuerungs_PC.jpg 7LED_Platine_Steuerungs_PC.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 247 kB

10Spindel_u_Kamera.jpg 10Spindel_u_Kamera.jpg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 248 kB

11Z-Achsen_Upgrade.jpg 11Z-Achsen_Upgrade.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 250 kB

31.07.15 22:35
Dj-EKI:2

nicht registriert

Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Saubere Arbeit! Da traue ich gar nicht mehr meinen vorzustellen xD

Und auch schon geplant,was du damit vor hast?

01.08.15 11:32
Florian 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Respekt das sieht echt sauber aus. Gleichzeitig schön zu lesen dass jemand genauso viele graue Haare bekommen hat mit der Steuerung wie ich ;).

Allerdings bin ich derzeit wieder auf GRBL. Richtig happy bin ich damit nicht und kann mich für meine neue Fräse bisher nicht entscheiden was ich nehmen soll. Einen alten Rechner mit LinuxCNC ( Mach3 ist mir einfach zu teuer) oder doch mit GRBL anfreunden. Vermutlich wird es GRBL werden da es einfach kompakter aufzubauen ist. Dann hätte ich nur noch einen Raspberry fürs Streamen und den Arduino für die Ansteuerung...

Na ja mal sehen, so schön wie deine Fräse wirds aber vermutlich nie aussehen *G*

01.08.15 12:58
Herby53 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Dj-EKI:2:
Saubere Arbeit! Da traue ich gar nicht mehr meinen vorzustellen xD

Und auch schon geplant,was du damit vor hast?

Hallo,

an Ideen mangelt es nicht. Aktuell versuche ich die passenden Einstellungen für die unterschiedlichen Materialien zu finden

Windjammer aus Flugzeugsperrholz - BitmapTrace in Inkscape und CAM-Bearbeitung in Cambam (Sisyphusarbeit!)



MDF u. Plexiglas (hier muss ich noch an der Schlichten-Funktion in der CAM-Bearbeitung) arbeiten



Als nächstes ist Alu dran. Geplant ist hier eine Frontblende z. B. für eine Steuerung mit Gravur.

Des weiteren wird die Fräse für den Modellbau in Spur 0 verwendet.

Gruß

Herby

Datei-Anhänge
cWindjammer.jpg cWindjammer.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 161 kB

cPlexiNamensschild.jpg cPlexiNamensschild.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 148 kB

cPlexiNamensschildLED.jpg cPlexiNamensschildLED.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 161 kB

01.08.15 13:18
Herby53 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Florian:
Respekt das sieht echt sauber aus. Gleichzeitig schön zu lesen dass jemand genauso viele graue Haare bekommen hat mit der Steuerung wie ich ;).

Allerdings bin ich derzeit wieder auf GRBL. Richtig happy bin ich damit nicht und kann mich für meine neue Fräse bisher nicht entscheiden was ich nehmen soll. Einen alten Rechner mit LinuxCNC ( Mach3 ist mir einfach zu teuer) oder doch mit GRBL anfreunden. Vermutlich wird es GRBL werden da es einfach kompakter aufzubauen ist. Dann hätte ich nur noch einen Raspberry fürs Streamen und den Arduino für die Ansteuerung...

Na ja mal sehen, so schön wie deine Fräse wirds aber vermutlich nie aussehen *G*

Moin, Moin,

ich kann Deine Überlegungen extremst gut nachvollziehen. Die Mach3-Steuerung ist definitiv komplexer, aber nicht unbedingt teurer. Hier kommt es auf die Ansprüche an. Aus einer Shapeoko macht man keine Profifräse; also braucht man auch keine digitalen Endstufen o. A.



Wenn Du allerdings auf bestimmte Funktionen wie Referenzfahrt, Homing, Parkposition, Werkzeugwechselposition, Spindelsteuerung über die Software wert legst, musst Du schon genauer hinschauen. Allein die simple Funktion der Positionierung des Fräser auf dem Werkstücknullpunkt ist (Hard- u. Softwaremäßig) nicht immer selbstverständlich. War auch glaube ich erst in einer Folgeversion von GRBL implementiert.

Den Raspberry hatte ich in meinem Bericht als Zwischenstation vergessen, da ich allerdings in der DOS-u. Windows-Welt groß geworden bin und mit Linux so gar nicht's anfangen kann, habe ich auch dieses Experiment bei Zeiten abgebrochen. Ich wollte Fräsen und mit nicht noch eine Software zusammen bauen. Außerdem musst Du beim Raspberry penibel auf die verwendet (zertifizierte) Hardware achten. Ansonsten für Linux-Kenner m. E. eine echte Alternative.

Beste Grüße

Herby

Datei-Anhänge
cSteuerung.jpg cSteuerung.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 290 kB

01.08.15 14:42
Dj-EKI:2

nicht registriert

Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Wer sagt, dass Raspberry nur Linux kann ^^ Windows 10 ist schon längst kostenlos für den Raspberry draußen :)

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=152728&a...aspberry-Pi-2-B

Zuletzt bearbeitet am 01.08.15 14:43

01.08.15 16:22
Herby53 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Dj-EKI:2:
Wer sagt, dass Raspberry nur Linux kann ^^ Windows 10 ist schon längst kostenlos für den Raspberry draußen :)

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=152728&a...aspberry-Pi-2-B

... hat keiner gesagt; dürfte ja auch bekannt sein! Florian schrieb allerdings von Raspy & LinuxCNC.

VG

Herby

01.08.15 19:28
Florian 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Moin ich will den Raspi nicht fuer Linuxcnc verwenden das macht keinen Sinn. Ich verwende ihn in Kombination mit Grbl nur zum Streamen des Gcodes an den Arduino.

Ich finde Mach3 deutlich komfortabler als Linuxcnc oder auch Gbrl aber Mach3 alleine sind schon ueber 200€. Fuer eine veraltete Software die auch keine Updates mehr erhaelt ist mir das zu viel Holz..

Daher nun mit neuer Fraese abermals das Abenteuer Grbl...

10.11.15 22:25
Hubi 
Re: Shapeoko 2 (Mach3) Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

Servus,

ich will mir eine Maho 600P zulegen da sehr günstig dazu komme und die Maschine noch TOP ist.
Alle 3 Achsen der Fräse sind momentan schon angetrieben und über eine Punkt Strecken Steuerung steuerbar. Aber leider nicht gleichzeitig (immer nur eine)
Nun meine Frage:
Kann ich die Maschine mit geringem finanziellen Aufwand auf CNC umrüsten (ich dachte da z.B an einen Raspberry 2 da ich diesen sowieso rumliegen habe.
Für Antworten wäre ich super dankbar!

 1 2
Steuerung   Shapeoko   MiniATX-PC-Gehäuse   Schlichten-Funktion   Erfahrungen   Spindel-Positionierung   Softwareentwicklung   Werkstücknullpunkt   Motortuning-Einstellungen   Werkzeugwechselposition   Z-Achsen-Modifikation   Mach3Charge-Pump-Sicherheitsschaltung   Edelstahlschrauben   USB-Steuerungssoftware   sicherheitsrelevanten   Sicherheitsmängel   Empfehlungen   Optokoppler-Karten   Otto-Normal-Schrauber   selbstverständlich